Home
Interner Bereich
: :
Passwort vergessen?
31.08.2012

GNN initiiert Angebote zur Personalentwicklung für die wohnortnahe ambulante Gesundheitsversorgung


Innovative Maßnahmen zur Personalentwicklung als Element zur Sicherung der medizinischen Versorgung

Kasseler Ärztenetz GNN e.V. ergreift die Initiative

Mit zwei Veranstaltungen im September trägt das Gesundheitsnetz Nordhessen e.V. (GNN) dazu bei die Gesundheitsversorgung der nächsten Jahre wohnortnah sichern zu helfen.

Einen wichtigen Lösungsansatz für den „Hausärztemangel“ bietet am 05.09.2012 auf Initiative des GNN e.V. die erste Informationsveranstaltung zum Thema „Gründung eines Weiterbildungsverbundes Allgemeinmedizin“. Geplant ist die Gründung eines an den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin orientierten und natürlich sektorenübergreifender Weiterbildungsverbundes. Mit diesem neue Verbund  kann vor Ort die „Verbundweiterbildung Allgemeinmedizin“ angeboten werden. Dadurch verbessern sich die Chancen neue Hausärzte in die Region zu bekommen. Experten aus Baden- Württemberg sowie der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen und des Kompetenzzentrums Allgemeinmedizin an der Uniklinik Marburg berichten über deren Erfahrungen und Unterstützungsangebote. Zu der Veranstaltung eingeladen ist ein genau definierter, begrenzter Adressatenkreis weiterbildungsermächtigter Ärzte.

Da aber jeder Arzt auch ein kompetentes Team benötigt, lädt das GNN für den 12.09.2012 Praxismitarbeiterinnen aus niedergelassenen Praxen aller Fachrichtungen zu einer Informationsveranstaltung ein, mit der gleichzeitig eine neue Fortbildungsreihe begründet werden soll. Kooperationspartner dabei sind das Bildungswerk für Gesundheitsberufe (BIG e.V.) und der Verband Medizinischer Fachberufe (vmf e.V.), vertreten durch Ingrid Gerlach. Ziel der Veranstaltung ist der Erfahrungsaustausch, aber auch die strukturierte gemeinsame Fortbildung zu aktuellen Themen der Gesundheitsversorgung und Gesundheitsgesetzgebung. Dazu gehören die Möglichkeiten des GKV- Versorgungsstrukturgesetzes (z.B. „Delegation ärztlicher Leistungen“) ebenso wie die Teilnahme an Selektivverträgen gemäß SGB V, z.B. „Integrierte Versorgung“ oder die Verträge zur sog. „Hausarztzentrierten Versorgung“.

Beide Veranstaltungen und die dahinter stehenden Strategien und Kooperationspartner liefern ihren Beitrag „aus der Praxis“ der niedergelassenen Ärzte zur Sicherung der Zukunft der ambulanten, wohnortnahen medizinischen Versorgung. Sie sind damit richtungweisend für neue Formen der Zusammenarbeit in der Aus-, Fort- und Weiterbildung des medizinischen Personals.



 
Zurück


Hessenmed e.V. CT Arzneimittel Patienteninformationen Laboratoriumsmedizin Kassel Dr. Staber und Kollegen GmbH
Gesundheitsnetz Nordhessen e. V.
Goethestraße 70
34119 Kassel
Tel. +49 561 773882
© 2021 CHC ONLINE | SOLVA